Überspringen zu Hauptinhalt

Schlingel ist durch

Bundesbruder Schlingel Vor Der TH Bingen

Als ich zur Wohnungsbesichtigung auf das Holsatenhaus kam, hatte ich zuvor mit Studentenverbindungen nie Kontakt gehabt. Ich habe mich noch über die Fahne am Haus gewundert- sieht aus wie eine Botschaft, aber die Flagge kenne ich gar nicht.

Ich wurde schnell eines besseren belehrt und habe mich darauf eingelassen. Für  mich war das die richtige Entscheidung! Holsatia war ein stetiger Begleiter, während dem Studium und auch darüber hinaus. Das Prinzip der Traditionspflege sowie Verbundenheit und Freundschaft über soziale Grenzen hinweg hat mir neue Wege der persönlichen Entwicklung eröffnet welche mich privat sowie beruflich unheimlich gefestigt haben.

Ich bin nicht in einen Verein eingetreten, sondern in eine Gemeinschaft, die sich umeinander kümmert, sollte es sein, weil man privat Probleme hat, Unterstützung in sämtlichen Studienbelangen benötigt, von Lernen bis zur Motivation und Unterstützung  nach dem Nichtbestehen einer Schlüsselklausur oder einfach mal ein Bier trinken möchte.

Seit Kurzem bin ich im Unternehmen eines „Alten Herrn“ der Holsatia angestellt, der mir einen dynamischen Berufseinstieg in einem sehr freundschaftlichen Verhältnis ermöglicht hat und so meine persönliche und berufliche Entwicklung weiter fördert.

Holsatia ist ein Lebensbund, den ich nicht missen will.

An den Anfang scrollen